FCR Immobilien AG baut Portfolio mit zwei weiteren Zukäufen aus

■  Immobilienzukäufe mit namhaften Ankermietern und langfristigen Mietverträgen
■  Zweites Objekt in Bayern, Portfolioausbau wird strategiekonform weiter umgesetzt
■  René Otto neuer Head of Finance, interne Stärkung der FCR-Organisation durch weiteren Personalausbau

München, 12.07.2017: Die FCR Immobilien AG, ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren mit attraktivem Renditepotenzial in Deutschland fokussierter Investor, hat zwei Einkaufszentren in Würzburg (Bayern) und Schleiz (Thüringen) erworben. Über die jeweiligen Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.

Das im Gewerbegebiet am östlichen Rand von Würzburg gelegene Einkaufszentrum wurde 2001 errichtet und verfügt über eine Gesamtfläche von rund 1.900 m². Das Objekt ist vollvermietet und generiert jährliche Mieteinnahmen von rund 190 Tsd. Euro. Mieter sind Detlev Louis, Europas Nr. 1 für Motorrad und Freizeit, Schäfer Shop, ein führendes Versandhandels- unternehmen für Bürobedarf sowie die bekannte Tiernahrung-Fachhandelskette Fressnapf. Die Adresse des Objekts: Faulenbergstraße 7, 97076 Würzburg.

Bei der zweiten Immobilie handelt es sich um ein Einkaufszentrum in Schleiz in Thüringen. Das 1993 erbaute, dreigeschossige Einzelhandelsgebäude hat eine Gesamtfläche von gut 6.500 m², verfügt insgesamt über 180 Parkplätze und befindet sich in guter innenstadtnaher Lage. Langfristiger Ankermieter ist der Textildiscounter KiK. In Folge einer zügigen Revitalisierung des Objekts wird die FCR Immobilien AG, der Spezialist für aktives Asset Management, die jährlichen Mieteinnahmen auf rund 250 Tsd. Euro entwickeln.  Die Adresse des Objekts: Oschitzer Straße 31, 07907 Schleiz.

Neben dem stetigen Ausbau des Immobilienportfolios weitet die FCR Immobilien AG auch die internen Strukturen aus. Herr René Otto verstärkt das FCR-Team als Head of Finance und wird direkt an den Vorstand Falk Raudies berichten. Der Finanzexperte war in der Vergangenheit in führenden Managementpositionen, zuletzt bei der WealthCap (UniCredit Group), tätig.

„Wir sind mit den weiteren Zukäufen sehr zufrieden und sehen in den beiden Immobilien attraktive Potenziale, die wir durch unser erfahrenes Asset Management Team zukünftig heben werden. Auch organisatorisch wachsen wir weiter und freuen uns mit René Otto einen sehr erfahrenen Finance-Spezialisten an Bord zu haben“, so Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG.

Die Deal-Pipeline für das weitere dynamische Wachstum der Gesellschaft ist nach wie vor gut gefüllt. Die börsennotierte Unternehmensanleihe (WKN A2BPUC / ISIN DE000A2BPUC4) mit einem Kupon von 7,1 % p.a. und einer fünfjährigen Laufzeit bis 18. Oktober 2021 wird weiterhin erfolgreich platziert. Die Anleihe hat ein Volumen von bis zu 15 Mio. Euro.  

Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus knapp 30 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von über 100.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. 

Pressekontakt
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Patrick Wang
Tel. 069-905505-51
FCR-Immobilien(at)edicto.de

Unternehmenskontakt
Ulf Wallisch
Senior Director Investments & Corporate Communications

FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de 

Telefon +49 89 2000 511 81
Fax         +49 89 2000 511 98
E-Mail    u.wallisch(at)fcr-immobilien.de 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München


News

  • Objekt an Textildiscounter Takko langfristig vollvermietet
  • Immobilie mit rund 650 m² Verkaufsfläche ist in einem neuwertigen Zustand
[ Weiterlesen... ]
  • Nahversorger langfristig an Einzelhandelskette Norma vollvermietet
  • Vollständige Renovierung des Objekts im Jahr 2013
  • Mieteinnahmen von rund 130 Tsd. Euro pro Jahr
[ Weiterlesen... ]