FCR Immobilien AG erwirbt Einzelhandelsimmobilien in Datteln und Burgdorf

■  Beide Immobilien generieren zusammen Jahresnettomiete von rund 430 Tsd. Euro
■  Vermietbare Fläche des Immobilienportfolios wächst auf über 115.000 m²
■  Weiterer Ausbau des Portfolios geplant

München, 26.07.2017: Die FCR Immobilien AG, ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren mit attraktivem Renditepotenzial in Deutschland fokussierter Investor, stärkt das Immobilienportfolio durch zwei weitere Zukäufe in Datteln (Nordrhein-Westfalen) und Burgdorf (Niedersachsen). Über den Kaufpreis der beiden Einzelhandelsimmobilien wurde Stillschweigen vereinbart. Die nunmehr 33 Objekte im Portfolio der FCR Immobilien AG weisen zusammen eine vermietbare Fläche von über 115.000 m² aus. 

Ankermieter des gut 1.000 m² großen und nahezu vollvermieteten Objekts in Datteln ist der bekannte Lebensmitteldiscounter Netto.  Das 2006 errichtete, eingeschossige Gebäude generiert jährliche Mieteinnahmen von gut 165 Tsd. Euro. Der Netto-Markt liegt an einer Hauptverkehrsstraße, die direkt in die 36.000 Einwohner große Stadt Datteln im nördlichen Ruhrgebiet führt. Die Einzelhandelsimmobilie ist von allen Seiten leicht zugänglich und verfügt über 100 Stellplätze. Die Adresse: Castroper Straße 319, 45711 Datteln. 

Beim Zukauf der zweiten Immobilie handelt es sich um ein Fachmarktzentrum, das im niedersächsischen Burgdorf gelegen ist und über eine Gesamtfläche von knapp 3.700 m² verfügt. Das Objekt bietet zwei separate Mietflächen, die langfristig vermietet sind. Die jährlichen Mieteinnahmen belaufen sich auf knapp 265 Tsd. Euro. Insgesamt stehen dem Einkaufszentrum rund 114 Stellplätze zur Verfügung. Die Lage der Immobilie zeichnet sich durch die Nähe zum Stadtzentrum sowie durch die gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr aus. Die Adresse des Fachmarktzentrums: Uetzer Straße 66/67, 31303 Burgdorf. 

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Mit den beiden jüngsten Zukäufen zeigen wir, dass unsere Wachstumsstrategie erfolgreich ist und wir in der Lage sind, am Markt renditestarke Objekte für FCR zu finden. Unsere Pipeline ist nach wie vor gut gefüllt, sodass wir unser Portfolio auch zukünftig weiter ausbauen werden." 

Auch die börsennotierte Unternehmensanleihe (WKN A2BPUC / ISIN DE000A2BPUC4) mit einem Zinskupon von 7,1 % p. a. stößt bei Investoren auf großes Interesse und wird weiter erfolgreich platziert. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis 18. Oktober 2021. 

Über die FCR Immobilien AG 

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 30 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von über 115.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI.


Pressekontakt
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Patrick Wang
Tel. 069-905505-51
FCR-Immobilien(at)edicto.de

Unternehmenskontakt
Ulf Wallisch
Senior Director Investments & Corporate Communications

FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de 

Telefon +49 89 2000 511 81
Fax         +49 89 2000 511 98
E-Mail    u.wallisch(at)fcr-immobilien.de 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München


News

  • Kauf eines Einkaufszentrums in Seelze, Niedersachsen
  • Erwerb eines Fachmarktzentrums in Dresden-Weißig, Sachsen
  • Beide Objekte verfügen über bonitätsstarke Mieter
[ Weiterlesen... ]
  • Beide Immobilien generieren zusammen Jahresnettomiete von rund 430 Tsd. Euro
  • Vermietbare Fläche des Immobilienportfolios wächst auf über 115.000 m²
  • Weiterer Ausbau des Portfolios geplant
[ Weiterlesen... ]