FCR Immobilien AG investiert für ROSSMANN in Zeulenroda, 7,1% Anleihe für Ausbau Immobilien-Portfolio

FCR Immobilien AG modernisiert denkmalgeschütztes Einkaufszentrum für Deutschlands zweitgrößte Drogeriekette im Thüringer Vogtland / Zeichnung 7,1% Anleihe über Börse Frankfurt (WKN A2BPUC)

 

  • Komplexer Umbau mit idealem Ergebnis für ROSSMANN abgeschlossen    
  • Neuer Anziehungspunkt in historischem Zentrum von Ostthüringer Kleinstadt
  • CEO Falk Raudies: Revitalisierung Kernkompetenz der FCR Immobilien AG     
  • Zeichnung 7,1% Anleihe bis 14.10.2016 über Börse Frankfurt (WKN A2BPUC)  

 

München, 12.10.2016: Die FCR Immobilien AG entwickelt das vor einem Jahr gekaufte Einkaufszentrum im Stadtkern von Zeulenroda, Nähe Gera, weiter. Das im Jahr 1900 erbaute Objekt mit einer vermietbaren Fläche von über 5.500 m² wurde in enger Zusammenarbeit mit dem neuen Hauptmieter ROSSMANN modernisiert. Der am weitesten verbreitete Drogeriemarkt in Deutschland, mit dem ein Mietvertrag über eine Laufzeit von 15 Jahren abgeschlossen wurde, wird auf einer Fläche von 1.000 m² vertreten sein. Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG unterstreicht: „Durch die sehr weitreichende Optimierung des denkmalgeschützten Gebäudes und die Präsenz der Marke ROSSMANN wird die Attraktivität dieses Standorts außerordentlich gestärkt. Genau das ist es, was uns im Kern antreibt.“ Von der Belebung dieser Innenstadtlage – angrenzend an den Marktplatz mit dem historischen Rathaus – können auch weitere Einzelhandelsgeschäfte profitieren. Aktuell sind noch wenige Gewerbeflächen von 50 bis 300 m² verfügbar.


Im Zuge des dynamischen Ausbaus ihres Immobilienportfolios hat die FCR Immobilien AG eine 7,1% Anleihe an der Börse Frankfurt emittiert. Anleger können noch bis zum 14.10.2016 die Anleihe (WKN A2BPUC) mit einem Zinskupon von 7,1% p.a. und einer Laufzeit von 5 Jahren über die Börse Frankfurt zeichnen und damit von einem attraktiven festverzinslichen Wertpapier in einem stabilen Umfeld profitieren.      

 

Detailinformationen zur 7,1% Anleihe 2016-2021

Emittent

FCR Immobilien AG

WKN / ISIN

A2BPUC / DE000A2BPUC4

Emissionsvolumen (EUR)

Bis zu 15 Mio.

Stückelung (EUR)

1.000,00

Laufzeit

5 Jahre (bis 18.10.2021)

Verzinsung

7,1% p.a.

Ausgabepreis

100,00% des Nominalbetrages je Teilschuldverschreibung

Rückzahlungsbetrag (%)

100,00

Zinszahlung

jährlich

Erste Zinszahlung

18.10.2017

Fälligkeit

18.10.2021

Notierung

Open Market (Freiverkehr) Börse Frankfurt

Zahlstelle

Baader Bank AG

Verwendungszweck

Investiv, Ausbau Immobilienportfolio

Besicherung

Grundbuchschuld (Treuhänder)

 

 

Disclaimer:

Dieses Fact Sheet stellt weder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der FCR Immobilien Aktiengesellschaft noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapieren dar. Der Kauf oder die Zeichnung von Inhaber-Teilschuldverschreibungen 2016/2021 der FCR Immobilien Aktiengesellschaft erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der von der Commission de Surveillance du Secteur Financier („CSSF“) am 26.09.2016 gebilligten Wertpapierprospekts sowie etwaiger Nachträge. Der am 26.09.2016 gebilligte Wertpapierprospekt sowie etwaige Nachträge ist bei der FCR Immobilien Aktiengesellschaft, Bavariaring 24, 80336 München sowie als Download auf ihrer Homepage www.fcr-immobilien.de kostenfrei erhältlich.

 

       

Über die FCR Immobilien AG

Die in München ansässige FCR Immobilien AG ist eine hochspezialisierte Gewerbe-Immobilien-Holding und betreibt im Kerngeschäft das Halten und die Optimierung von Einkaufs- und Fachmarktzentren, die an aussichtsreichen Sekundärstandorten ein überdurchschnittliches Wertschöpfungs- und Renditepotenzial bieten. Im Rahmen einer Zweisäulen-Strategie konzentriert sich der von Falk Raudies gegründete und als Vorstand / CEO geführte Handelsimmobilien-Spezialist auf aktives Asset Management und den Verkauf von optimierten Bestandsimmobilien. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus 19 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von über 87.000 m². Zu den Kunden gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. Die FCR Immobilien AG ist weiter auf Wachstumskurs und plant die kontinuierliche Akquisition neuer attraktiver Objekte 2016.  

 

Website:             fcr-immobilien.de                         

Twitter:               @FCR_Immobilien                        

Facebook:          facebook.com/fcrimmobilien  

 

Pressekontakt

Ulf Wallisch
Senior Director Investments & Corporate Communications

FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de

Telefon    +49 89 2000 511 81
Fax         +49 89 2000 511 98
E-Mail     u.wallisch(at)fcr-immobilien.de

Vorstand: Falk Raudies Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München


News

Münchner Handelsimmobilien-Spezialist stärkt Portfolio mit attraktivem Zukauf in Sachsen-Anhalt

[ Weiterlesen... ]

Renditestarkes Portfolio des Einkaufs- und Fachmarktspezialisten vergrößert sich rasant weiter

[ Weiterlesen... ]