FCR Immobilien AG verkauft Fachmarkt in Hoyerswerda mit Gewinn

■  Bereits fünfter Objektverkauf in diesem Jahr
■  FCR weiter auf dynamischen Wachstumskurs
■  Unternehmensanleihe mit 7,1 % Kupon erfolgreich in der Platzierung

München, 05.07.2017: Die FCR Immobilien AG, ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren mit attraktivem Renditepotenzial in Deutschland fokussierter Investor, hat den 2016 erworbenen Fachmarkt in Hoyerswerda mit Gewinn veräußert. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart, bei dem Käufer handelt es sich um einen institutionellen Investor. Das Objekt in Hoyerswerda wurde durch die FCR Immobilien AG im Rahmen des Asset Managements deutlich aufgewertet. Insgesamt wurde ein mittlerer sechsstelliger Euro-Betrag investiert. Unter anderem sind die Sanitäranlagen erneuert, das Dach vollständig saniert und die Außenanlagen aufgewertet  worden. Der Mietvertrag mit der toom Baumarkt-Kette wurde verlängert und läuft nun bis Ende 2025.

Der veräußerte Fachmarkt liegt in der 35.000 Einwohner großen Kreisstadt Hoyerswerda im Freistaat Sachsen und wurde 1993 erbaut. Das Objekt hat eine Grundstücksfläche von 26.850 m² und eine Gewerbefläche von 7.430 m². Der Fachmarkt verfügt insgesamt über 246 Stellplätze. Bei dem Fachmarkt in Hoyerswerda handelt es sich bereits um den fünften Objektverkauf der FCR Immobilien AG in diesem Jahr.

„Wir haben das Objekt in Hoyerswerda im Rahmen unseres Asset Managements deutlich aufwerten können. Der jetzt erfolgte fünfte Verkauf in diesem Jahr zeigt, wie erfolgreich wir vom Einkauf über das Asset Management bis zum Verkauf aufgestellt sind. Unser Ziel bleibt es, weiter dynamisch zu wachsen“, so Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG.

Die FCR Immobilien AG plant für die kommenden Quartale, das Portfolio weiter deutlich auszubauen. Die Pipeline an interessanten Objekten ist unverändert gut gefüllt. Auch die laufende Platzierung der Unternehmensanleihe (WKN A2BPUC / ISIN DE000A2BPUC4) stößt bei Investoren auf ein hohes Interesse. Die börsennotierte Anleihe ist mit einem jährlichen Zinskupon von 7,1 % ausgestattet, hat eine Laufzeit bis 18. Oktober 2021 und ein Zielvolumen von 15 Mio. Euro.

Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus 24 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von rund 100.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI.

Pressekontakt
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Patrick Wang
Tel. 069-905505-51
FCR-Immobilien(at)edicto.de

Unternehmenskontakt
Ulf Wallisch
Senior Director Investments & Corporate Communications
FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de 

Telefon +49 89 2000 511 81
Fax         +49 89 2000 511 98
E-Mail    u.wallisch(at)fcr-immobilien.de 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München


News

  • Signifikanter Ausbau des Immobilienportfolios und steigende Mieteinnahmen
  • Umsatz aus Vermietung und Verkäufen mit 12,1 Mio. Euro auf hohem Niveau
  • Positive Finanzkennzahlen: EBITDA 2,5 Mio. Euro, EBIT 2,3 Mio. Euro, EBT 0,8 Mio. Euro
  • NAV steigt auf über 40 Mio. Euro
  • Basis für weiteres Wachstum und Ausbau des Portfolios gelegt
[ Weiterlesen... ]
  • Immobilienzukäufe mit namhaften Ankermietern und langfristigen Mietverträgen
  • Zweites Objekt in Bayern, Portfolioausbau wird strategiekonform weiter umgesetzt
  • René Otto neuer Head of Finance, interne Stärkung der FCR-Organisation durch weiteren Personalausbau
[ Weiterlesen... ]